Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Ottakring: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Bei einer sofortfahndung konnte der mutmaßliche Täter festgenommen werden.
Bei einer sofortfahndung konnte der mutmaßliche Täter festgenommen werden. ©APA/LUKAS HUTER
Am Mittwoch kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in der Brunnengasse in Wien-Ottakring. Die Ursache für den Streit ist noch unklar.

Gegen 15.25 Uhr gerieten am Mittwoch ein 23-jähriger und ein 35-jähriger Syrer aus unbekannter Ursache in Streit. Im Zuge des Streits zückte der 23-Jährige ein Klappmesser und verletzte den 35-Jährigen im Bereich des linken Ohrs. Dann schnitt er sich offenbar selbst ins Gesicht, um eine gegenseitige Körperverletzung vorzutäuschen, sagte Polizeisprecher Harald Sörös.

Wien-Ottakring: Mutmaßlicher Täter festgenommen

Bei einer Sofortfahndung konnte der mutmaßliche Täter noch mit dem Tatmesser in der Hand angehalten werden. Er wurde festgenommen. Er wurde in einem Krankenhaus erstversorgt und schließlich inhaftiert und wegen absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt. Es wurde Untersuchungshaft in Aussicht gestellt.

LPD Wien

Der 35-Jährige wurde von der Rettung notfallmedizinisch versorgt. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wien-Ottakring: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen