Wien-Ottakring: Männer sägten Radklammer von PKW ab

Die Polizei nahm einen 20-Jährigen in Wien-Ottakring fest, weil er mit Komplitzen die Radklammer eines PKWs abgesägt hatte.
Die Polizei nahm einen 20-Jährigen in Wien-Ottakring fest, weil er mit Komplitzen die Radklammer eines PKWs abgesägt hatte. ©APA_ERWIN_SCHERIAU
Beamte der Polizeiinspektion Maroltingergasse in Wien-Ottakring wurden Freitagfrüh alarmiert, weil mehrere Männer eine Radklammer von einem PKW absägten.

Nachdem mehrere Männer dabei beobachtet worden waren, wie sie eine
Radklammer der Parkraumüberwachungsgruppe (PÜG) von einem PKW abgesägt hatten und anschließend davongefahren waren, wurde die Polizei
verständigt.

Männer sägten Radklammer von PKW in Wien-Ottakring ab

Der PKW wurde kurze Zeit später angehalten. Der Lenker, ein 20-jähriger
syrischer Staatsangehöriger, hatte keine gültige Lenkberechtigung. Darüber
hinaus war zweifelhaft, dass er den PKW rechtmäßig in Verwendung hatte.
Des Weiteren fanden die Beamten die stark beschädigte Radklammer im
Kofferraum.

20-Jähriger drohte Polizisten mit dem Umbringen

Der 20-Jährige wurde zur Abklärung in die Polizeiinspektion Maroltingergasse gebracht. Dort wurde er zunehmend aggressiver, sprang
plötzlich auf und schloss sich in der dortigen Toilette ein. Er beschädigte ei-
nen Spiegel und bedrohte die Beamten anschließend mit einer Glasscherbe.
Der Mann konnte überwältigt werden. Im Zuge der Festnahme bedrohte er
die Beamten mit dem Umbringen. Vier Polizisten wurden bei dem Vorfall
leicht verletzt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wien-Ottakring: Männer sägten Radklammer von PKW ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen