Wien-Ottakring: 24-Jähriger schlug im Streit mit Schreckschusspistole zu

Die Polizei zeigte den 24-Jährigen an.
Die Polizei zeigte den 24-Jährigen an. ©APA
Die Wiener Polizei nahm am Mittwoch in Wien-Ottakringeinen 24-jährigen Iraker fest, weil er mit einer Schreckschusspistole auf seinen Freund eingeschlagen haben soll.

Ein 22-Jähriger kam am Mittwoch kurz vor Mitternacht in eine Polizeiinspektion in Wien-Ottakring und gab an, dass er von einem Freund nach einem Streit mit einer Pistole auf den Kopf geschlagen wurde. Beamte der WEGA begaben sich zu der Wohnung des Tatverdächtigen in der Huttengasse.

Die Tatwaffe ©LPD Wien

Sowohl der mutmaßliche Täter als auch die vermeintliche Tatwaffe (Schreckschusspistole) befanden sich in der Wohnung. Die Schreckschusspistole wurde sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Der 24-jährige Iraker wurde nach einer polizeilichen Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wien-Ottakring: 24-Jähriger schlug im Streit mit Schreckschusspistole zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen