AA

Wien-Ottakring: 24-Jähriger drohte Nachbar mit dem Umbringen

Andere Nachbarn alarmierten die Polizei.
Andere Nachbarn alarmierten die Polizei. ©APA/LUKAS HUTER
In der Nacht auf Mittwoch gerieten ein 24-Jähriger und ein 34-Jähriger im Zuge eines Nachbarschaftsstreits aufeinander. Der Jüngere drohte dem Älteren mit dem Umbringen.

Gegen 00.35 Uhr gerieten die beiden Männer im Bereich der Thaliastraße in Wien-Ottakring im Zuge eines Nachbarschaftsstreits aufeinander. Der 24-Jährige drohte dabei dem 34-Jährigen mit einem Messer mit dem Umbringen.

24-Jähriger verletzte Polizisten

Andere Nachbarn alarmierten die Polizei. Die Beamten entdeckten die beiden Tatverdächtigen im Stiegenhaus.

Der 24-jährige Alkoholisierte versuchte im Zuge der Sachverhaltsklärung mehrmals die Polizisten zu schlagen. Daraufhin wurde er vorläufig festgenommen. Da sich der Mann gegen die Festnahme gewaltsam wehrte, verletzte sich ein Polizist am rechten Ellbogen. Der Alkohol-Test des Verdächtigen ergab laut Polizeisprecherin Barbara Gass an die zwei Promille. Die Ursache des Streits ist derzeit völlig unklar - auch deswegen, weil der Verdächtige wegen seiner Beeinträchtigung noch nicht einvernommen werden konnte.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Wien-Ottakring: 24-Jähriger drohte Nachbar mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen