Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Neubau: Mann schlug mehrmals vor mutmaßlichem Suchtmittelkonsum auf Polizisten ein

Der Mann musste festgenommen werden. / Symbolbild
Der Mann musste festgenommen werden. / Symbolbild ©APA/Barbara Gindl
Die Polizei wurde am Donnerstag auf einen Mann und eine Frau aufmerksam, die den Anschein erweckten, Suchtmittel konsumieren zu wollen. Bei der Kontrolle in Wien-Neubau schlug der 32-jährige Mann auf einen Polizisten ein und verletzte ihn schwer.

Am 28.06.2018 bemerkte gegen 11:40 Uhr eine Fußstreife der Polizeiinspektion Kandlgasse zwei Personen im Andreaspark (7. Bezirk). Die Personen – eine Frau und ein Mann aus der Slowakei – erweckten den Anschein, Suchtmittel im dortigen WC konsumieren zu wollen, weshalb die Beamten sie einer Personenkontrolle unterzogen.

Der Mann (32) ergriff sofort die Flucht und leistete auch aktiv Widerstand, indem er mehrere Male auf einen Polizisten einschlug. Der 32-Jährige wurde kurz darauf überwältigt und festgenommen. Er befindet sich in Haft und wurde wegen schwerer Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt zur Anzeige gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wien-Neubau: Mann schlug mehrmals vor mutmaßlichem Suchtmittelkonsum auf Polizisten ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen