Wien-Neubau: Handyräuber bedrohte Opfer mit Schere

Der mutmaßliche Täter wurde wenig später festgenommen.
Der mutmaßliche Täter wurde wenig später festgenommen. ©APA (Symbolbild)
Ein 26-Jähriger wurde Dienstagfrüh Opfer eines Handyraubs im 7. Bezirk. Der Tatverdächtige konnte später festgenommen werden.

Einem 26-Jährigen ist am Dienstag, gegen 8:45 Uhr in einer U-Bahngarnitur im 7. Bezirk mit Gewalt das Handy aus der Hand gerissen worden. Als das Opfer den mutmaßlichen Täter aufhalten wollte, zückte er eine Schere, bedrohte ihn, flüchtete und warf anschließend das Handy weg.

Im Bereich der Schottenfeldgasse konnte der Tatverdächtige im Zuge einer polizeilichen Fahndung gestellt und festgenommen werden.

>> Weitere News aus Wien

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wien-Neubau: Handyräuber bedrohte Opfer mit Schere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen