Wien-Neubau: 33-Jährige boxte Polizistin ins Gesicht

Die Frau wurde festgenommen.
Die Frau wurde festgenommen. ©APA
Die Polizei versuchte am Mittwoch einen Streit in Wien-Neubau zu schlichten, als eine 33-Jährige auf eine Beamtin losging. Die Frau boxte der Polizistin so stark ins Gesicht, dass sie medizinisch versorgt werden musste.

Eine Mutter alarmierte am Mittwochnachmittag die Polizei, weil ihre 33-jährige Tochter in der Wohnung in Wien-Neubau randaliere. Die Polizei versuchte den Streit zu schlichten, als die aggressive 33-Jährige die Beamten attackierte. Dabei schlug sie einer Polizistin mit der Faust ins Gesicht. Die Frau wurde festgenommen. Die Polizistin musste wegen ihrer Gesichtsverletzungen medizinisch versorgt werden und konnte ihren Dienst nicht mehr fortsetzen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wien-Neubau: 33-Jährige boxte Polizistin ins Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen