Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Neubau: 14-Jähriger fügt Streitschlichter Messerstich in den Rücken zu

Der 14-Jährige, der den Streit unter den Jugendlichen schlichten wollte und einen Messerstich erlitt, wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt.
Der 14-Jährige, der den Streit unter den Jugendlichen schlichten wollte und einen Messerstich erlitt, wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt. ©APA (Sujet)
In Wien-Neubau kam es am Mittwoch zu einem Streit unter Jugendlichen. Ein 14-Jähriger, der den Streit zwischen einem anderen 14-Jährigen und einem 16-Jährigen schlichten wollte, erlitt dabei einen Messerstich in den Rücken.

Zu dem Vorfall soll es gegen 13 Uhr in der Neubaugasse gekommen sein. Der 14-jährige Österreicher fügte dem anderen 14-Jährigen eine Stichverletzung in den Rücken zu und flüchtete. Der ursprünglich am Streit beteiligte 16-Jährige wurde nicht verletzt.

Wien: 14-jähriges Opfer außer Lebensgefahr

Das Opfer wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt und anschließend mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.

Der Tatverdächtige ist der Wiener Polizei namentlich bekannt. Aktuell wird nach ihm gefahndet. Die Ermittlungen des LKA Wien sind im Gange.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Wien-Neubau: 14-Jähriger fügt Streitschlichter Messerstich in den Rücken zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen