Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Modernstes Rechenzentrum Österreichs eröffnet

Heute wurde das modernte Rechenzentrum Österreichs eröffnet.
Heute wurde das modernte Rechenzentrum Österreichs eröffnet. ©A1/APA/Hörmandinger
Wien soll die "Digitalisierungs-Hauptstadt" werden. Mittwochvormittag wurde dementsprechend von Bürgermeister das modernste Rechenzentrum Österreichs eröffnet.

Die neue Digitalisierungs-Strategie für Wien wurde vor kurzem präsentiert. Das Ziel dabei ist, Wien zur “Digitalisierungs-Hauptstadt” zu machen. Diesbezüglich wurde Mittwochvormittag der erste Meilenstein in diese Richtung gesetzt. A1 hat im Beisein von Bürgermeister Ludwig eineinhalb Jahre nach dem Spatenstich in Floridsdorf nun das “Next Generation Data Center” eröffnet.

Wien soll “Digitalisierungs-Hauptstadt” werden

“Wien ist auf dem Weg zur Digitalisierungshauptstadt Europas. Dafür braucht es unter anderem eine state-of-the-art Infrastruktur, die höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht werden muss. Das neue Datencenter von A1 ist ein wichtiger Baustein für Wiens Anstrengungen im Digitalbereich”, so Ludwig.

40 Millionen Euro wurden mit diesem Projekt in die Zukunft des heimischen Technologie-Standorts investeiert. Neben einem leistungsstarken Netz, soll auch der Ausbau des 5G-Netzes in Wien und die Ausstattung aller Wiener Pflichtschulen mit WLAN erreicht werden. Außerdem baut auch die Stadt Wien ihre virtuellen Amtswege aus.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien: Modernstes Rechenzentrum Österreichs eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen