Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Meidling: Kranteil geriet in Oberleitung der Badner Bahn

Die Feuerwehr sicherte zunächst die Hakenflasche, damit eine Fahrspur in jeder Richtung freigegeben werden konnte.
Die Feuerwehr sicherte zunächst die Hakenflasche, damit eine Fahrspur in jeder Richtung freigegeben werden konnte. ©APA/Helmut Fohringer
Montagnachmittag geriet ein Kranteil in die Oberleitung der Badner Bahn und verursachte eine Kurzschluss. Verletzt wurde niemand, der Vorfall hatte jedoch große Auswirkungen auf den Verkehr.

Die Hakenflasche eines Turmdrehkrans ist am Montagnachmittag in der Aßmayergasse in Wien-Meidling in die Oberleitung der Badner Bahn geraten und hat einen Kurzschluss verursacht. Laut Jürgen Figerl, Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, legte das in weiterer Folge die Elektrik des Turmdrehkrans lahm. Verletzt wurde niemand, aber der Vorfall hatte große Auswirkungen auf den Abendverkehr.

Die Feuerwehr sicherte zunächst die Hakenflasche, damit eine Fahrspur in jeder Richtung freigegeben werden konnte. Ein Techniker brachte den Kran dann in eine sichere Position. Gegen 19.00 Uhr wurden die Straßen komplett freigegeben. Kurz nach 19.00 Uhr konnten auch die Badner Bahn und die ebenfalls betroffene Straßenbahnlinie 62 wieder den Betrieb aufnehmen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Wien-Meidling: Kranteil geriet in Oberleitung der Badner Bahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen