Wien-Meidling: 45-Jähriger zündelte auf Dachboden

Der Mann randalierte auch im Stiegenhaus.
Der Mann randalierte auch im Stiegenhaus. ©APA
Ein 45-jähriger Mann zündelte am Sonntagnachmittag auf einem Dachboden in Wien-Meidling und setzte Dämmwolle in Brand. Die Polizei konnte das Feuer löschen, der Mann wurde festgenommen.

Aus bislang unbekanntem Grund soll am Sonntagnachmittag ein 45-jähriger Slowake am Dachboden eines Mehrparteienhauses in Wien-Meidling Dämmwolle angezündet und anschließend im Stiegenhaus randaliert haben. Polizisten der Polizeiinspektion Lehmanngasse gelang es den Brand zu löschen und Schlimmeres zu verhindern. Die Berufsfeuerwehr Wien führte Nachlöscharbeiten durch. Der 45-Jährige wurde festgenommen. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Mann sprach kaum Deutsch

Ein Nachbar hatte die Polizei alarmiert, da der Mann, der ebenfalls in dem Haus wohnte, im Stiegenhaus randalierte. Polizeisprecher Markus Dittrich beschrieb den Verdächtigen als aufgebracht und etwas unkooperativ. Auch sprach er kaum Deutsch, weshalb den Beamten die Verständigung schwerfiel. 

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Wien-Meidling: 45-Jähriger zündelte auf Dachboden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen