Wien-Mariahilf: Streit unter Mitbewohnern eskalierte

Ein Mann versuchte mehrmals auf einen Polizisten einzuschlagen.
Ein Mann versuchte mehrmals auf einen Polizisten einzuschlagen. ©APA (Sujet)
Am Freitag wurde die Polizei in eine Wohngemeinschaft in der Mariahilfer Straße gerufen, nachdem mehrere Personen in einen handfesten Streit gerieten.

Polizisten wurden am 24. April gegen 22.15 Uhr wegen eines handfesten Streits in einer Wohngemeinschaft in die Mariahilfer Straße alarmiert.

Ein 31-jähriger slowakischer und ein 44-jähriger nigerianischer Staatsangehöriger sollen einen Mitbewohner attackiert haben.

Im Zuge des Einsatzes versuchte der 31-Jährige mehrmals einen Polizisten zu schlagen. Er musste schließlich festgenommen werden. Der 44-Jährige wurde angezeigt. Der Beamte wurde durch die Attacken nicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Wien-Mariahilf: Streit unter Mitbewohnern eskalierte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen