Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Mann fischte Granate aus dem Donaukanal

Der 31-Jährige fischte eine Granate aus dem Wiener Donaukanal.
Der 31-Jährige fischte eine Granate aus dem Wiener Donaukanal. ©APA/HANS PUNZ (Themenbild)
Am Samstag fischte ein Mann eine Granate aus dem Wiener Donaukanal. Der Fundort wurde daraufhin abgesperrt.

Beim sogenannten Magnetfischen nach metallischen Gegenständen hat ein 31-Jähriger am Samstag um 14.30 Uhr in Wien-Leopoldstadt eine alte Granate aus dem Donaukanal geangelt. Der Mann rief - wie unbedingt empfohlen - die Polizei, die den Fundort im Bereich des Treppelweges an dem Fluss absperrte. Gegen 17.00 Uhr gab es Entwarnung, die 7,5 cm lange Panzergranate aus dem Zweiten Weltkrieg hatte keinen Zünder mehr. Sprengstoffexperten transportierten den Blindgänger ab.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wien: Mann fischte Granate aus dem Donaukanal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen