Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Männer verletzten sich gegenseitig mit Schere

Die beiden Männer wurden nach der gegenseitigen Körperverletzung vorläufig festgenommen.
Die beiden Männer wurden nach der gegenseitigen Körperverletzung vorläufig festgenommen. ©APA (Sujet)
In Wien-Donaustadt kam es am Dienstag in einer betreuten Unterkunft zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Nachdem sie sich bereits am Nachmittag verletzten, griffen sie am Abend zu einer Schere und fügten sich gegenseitig Schnitt- und Platzwunden zu.

Bereits am Nachmittag kam es zu einem ersten Streit zwischen dem Duo in der Asylwerberunterkunft. Mit den Fäusten gingen sie aufeinander los, Anzeigen wegen gegenseitiger Körperverletzung waren die Folgen. Am Abend trafen sie einander dann für eine Aussprache. Laut Zeugenaussagen hatten die beiden Männer plötzlich abwechselnd eine Schere in der Hand und versuchten gegenseitig aufeinander einzustechen.

Körperverletzung in Wiener Asylwerberunterkunft: Motiv unklar

Der 25-jährige irakische Staatsangehörige und der 41-jährige iranische Staatsangehörige wurden von der Wiener Berufsrettung erstversorgt. Anschließend wurden sie vorläufig festgenommen.

Die beiden Männer müssen erst einvernommen werden, berichtete die Polizei am Mittwoch. Vorerst war noch unklar, weshalb sie aufeinander losgegangen sind.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wien: Männer verletzten sich gegenseitig mit Schere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen