Wien-Liesing: Vier Autos standen in der Ludwig-Kirschner-Gasse in Vollbrand

Vier Autos standen in Wien-Liesing in Vollbrand.
Vier Autos standen in Wien-Liesing in Vollbrand. ©VIENNA.at
In der Nacht auf Mittwoch kam es zu einem Brand in der Ludwig-Kirschner-Gasse in Wien-Liesing. Vier Autos standen gegen 2.45 Uhr in Vollbrand.

Gegen 2.45 Uhr wurde die Polizei alarmiert, nachdem mehrere Fahrzeuge in der Ludwig-Kirschner-Gasse in Wien-Liesing im Flammen standen. Die Berufsfeuerwehr Wien rückte an und konnte gegen 3.15 Uhr “Brand aus” melden. Bei dem Brand wurde neben den Fahrzeugen (zwei Seat, ein Citroen und ein vierter Wagen, vermutlich ein Chevrolet Matiz) wurde auch die Hecke eines angrenzenden Grundstücks beschädigt.

Brandursache geklärt

Die Feuerwehr war mit 27 Mann im Einsatz, sie löschte mit zwei Leitungen. Ursache für den Brand war ein technischer Defekt an einem Fahrzeug, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Laut den ersten Erkenntnissen der Brandermittlungsgruppe fing dadurch ein Wagen Feuer, das in weiterer Folge auf die anderen Pkw übergriff.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Wien-Liesing: Vier Autos standen in der Ludwig-Kirschner-Gasse in Vollbrand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen