Wien-Liesing: Großeinsatz bei brennender Lagerhalle

Speditionsgelände in Liesing ging in Flammen auf
Speditionsgelände in Liesing ging in Flammen auf ©Feuerwehr Lichtbildstelle
In einer Lagerhalle in Siebenhirten ist in der Nacht auf Mittwoch ein Brand ausgebrochen. Der Brand auf dem Speditionsgelände, das laut Feuerwehr zur Lagerung von Holzpaletten genutzt wird, ist offenbar am Abend ausgebrochen.
Großbrand in Liesing

Die Einsatzkräfte rückten kurz nach 23.00 Uhr aus, als sie in der Siebenhirtengasse eintrafen, standen eine 900 Quadratmeter große ehemalige Flüssiglagerhalle sowie ein Palettenlager unter einem Flugdach im Ausmaß von 40 mal 50 Metern in Vollbrand.

Aufgrund der Intensität des Brandes wurde Alarmstufe 2 ausgelöst. Im Einsatz waren zwei Großtanklöschfahrzeuge und alternierend zwischen sechs und zehn Löschleitungen. In der “heißen Phase” waren rund 100 Mann und insgesamt 28 Fahrzeuge im Einsatz. Dieses Großaufgebot dämmte das Feuer relativ rasch ein, um 3.30 Uhr übernahmen Favoritner Feuerwehrkräfte den Einsatz zwecks Nachlöscharbeiten.Diese werden noch bis in die Nachmittagsstunden dauern. Die Brandursache war am Vormittag noch nicht bekannt.

Rund um den Brandort wurden die Straßen gesperrt. Die Brunnerstraße ist in beiden Richtungen zwischen der Ketzergasse und der Perfektastraße gesperrt. Die Busse der Linie 64A wurden in beide Richtungen umgeleitet. Es gibt bereits zahlreiche Staus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Wien-Liesing: Großeinsatz bei brennender Lagerhalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen