Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Leopoldstadt: 60 Kinder-Fahrradhelme von AUVA an LPD Wien übergeben

Im Schulverkehrsgarten wurden die neuen Leihhelme übergeben.
Im Schulverkehrsgarten wurden die neuen Leihhelme übergeben. ©LPD Wien
Bereits seit vielen Jahren bietet die AUVA Programme, Workshops und Unterrichtsmaterialien rund um die Schulwegsicherheit an. Heute wurden außerdem 60 Kinder-Fahrradhelme im Schluverkehrsgarten Prater an die LPD Wien übergeben.
Bilder der Übergabe

Den ersten Schritt in die Mobilität machen Kinder zumeist mit einem Fahrrad. Doch dabei werden leider viele Unfälle durch mangelndes Fahrkönnen oder technische Mängel ausgelöst. Damit der Schulweg sicher mit dem Rad zurückgelegt werden kann, ist altersgerechtes und kontinuierliches Radfahrtraining für Schulkinder besonders wichtig.

AUVA und LPD Wien: Training soll Unfälle vermeiden

Seit vielen Jahren bietet die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) Programme, Workshops und Unterrichtsmaterialien an. Diese haben das Ziel, Schulwegunfälle zu vermeiden. Außerdem sollen damit Motorik, Gleichgewicht und Aufmerksamkeit verbessert werden. Die Polizei ist dabei ein wichtiger Kooperationspartner. In Wien ist sie federführend bei der praktischen Umsetzung der schulischen Verkehrserziehung und außerdem wesentlicher Akteur bei der Durchführung der Freiwilligen Radfahrprüfung.

„Die Wiener Polizei leistet hier großartige Arbeit. Unsere gemeinsamen Verkehrserziehungsprogramme tragen wirksam zur Prävention von Schulwegunfällen bei. Daher freuen wir uns, die langjährige gute Zusammenarbeit auch heuer fortsetzen zu können“, so der Direktor der AUVA-Landesstelle Wien Alexander Bernart.

„Durch regelmäßiges Training in den Verkehrsgärten hilft die Wiener Polizei Kindern die nötigen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um sichere und eigenständige Straßenverkehrsteilnehmer zu werden. Die Fahrradhelme der AUVA tragen dabei zu einem unverzichtbaren Schutz der Kinder bei”, so auch der Polizeivizepräsident Michael Lepuschitz.

Schulverkehrsgarten: 60 Leihhelme übergeben

Die Schulverkehrsgärten dienen dazu, dass Kinder das Radfahren in einem gesicherten Umfeld trainieren können. So sollen sie auf eine sichere Teilnahme im Straßenverkehr vorbereitet werden. Außerdem lernen sie, dass richtige Ausstattung und sicheres Verhalten zu den Grundvoraussetzungen gehören, wenn es darum geht, sicher ans Ziel zu kommen. Für die aktuelle Saison wurden nun von der AUVA neue Leihhelme kostenlos zur Verfügung gestellt, damit Kinder bereits beim Üben sicher ausgestattet sind.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Wien-Leopoldstadt: 60 Kinder-Fahrradhelme von AUVA an LPD Wien übergeben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen