Wien-Landstraße: Mann bedrohte 30-Jährigen mit dem Messer

Polizei nahm einen 36-Jährigen fest, nachdem er einen Sicherheitsmitarbeiter mit dem Messer bedroht hatte.
Polizei nahm einen 36-Jährigen fest, nachdem er einen Sicherheitsmitarbeiter mit dem Messer bedroht hatte. ©APA/Barbara Gindl
Am Samstag randalierte ein 36-Jähriger vor einem Einkaufszentrum. Als ein 30-jähriger Sicherheitsmitarbeiter den Mann ansprach, bedrohte dieser jenen mit dem Messer.

Ein Security-Mitarbeiter ist in der Nacht auf Samstag vor einem Einkaufszentrum in Wien-Landstraße von einem rabiaten Mann attackiert und mit einem Messer an der Hand verletzt worden. Der Verdächtige hatte randaliert, weil das Einkaufscenter geschlossen war. Als er Zeitungsständer umwarf und gegen die Eingangstür trat, wurde er von Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes angesprochen. Darauf zog er ein Messer, wie die Landespolizeidirektion am Samstag berichtete.

Wien-Landstraße: Mann bedrohte 30-Jährigen mit dem Messer

Mit der Waffe fügte der 36-Jährige einem 30 Jahre alten Mann eine Schnittverletzung an der Hand zu. Der Angreifer konnte von zwei Kollegen des Leichtverletzten überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die Beamten sprachen dann die Festnahme aus.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wien-Landstraße: Mann bedrohte 30-Jährigen mit dem Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen