Wien-Landstraße: Einbrecher kam aus versperrtem Keller nicht mehr hinaus

Der Kellereinbrecher wurde in Wien-Landstraße verhaftet.
Der Kellereinbrecher wurde in Wien-Landstraße verhaftet. ©APA (Symbolbild)
Am Mittwochabend hörte ein Mieter in der Barichgasse in Wien-Landstraße Klopfgeräusche aus einem versperrten Kellerabteil und alarmierte die Polizei. In dem Keller konnte dann ein 31-jähriger mutmaßlicher Einbrecher festgenommen werden.

Gegen 20.00 Uhr kam es in der Barichgasse in Wien-Landstraße zu mehreren Einbrüchen in Kellerabteile. Ein Mieter hörte aus einem versperrten Keller Klopfgeräusche und alarmierte die Polizei.

Als die versperrte Kellertüre geöffnet wurde, entdeckten die Polizeibeamten einen 31-jährigen Mann, der bereits versuchte die Kellertüre von innen aufzubrechen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten Diebesgut in einer Tasche und auch Einbruchswerkzeug. Der Iraner ließ sich widerstandslos festnehmen. Offenbar war ein Mieter während des Einbruchs in den Keller gekommen. Dieser dürfte den Verdächtigen aber nicht bemerkt und dann die Türe verschlossen haben.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wien-Landstraße: Einbrecher kam aus versperrtem Keller nicht mehr hinaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen