AA

Wien-Landstraße: Alkolenker beschädigt mehrere Fahrzeuge und flüchtet

Eine Untersuchung der Atemluft ergab einen Alkoholwert von 0,8 Promille.
Eine Untersuchung der Atemluft ergab einen Alkoholwert von 0,8 Promille. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Dienstag verursachte ein 30-jähriger Lenker bei mehreren Fahrzeugen einen Sachschaden. Dann flüchtete er. Die Polizei konnte den alkoholisierten Lenker schließlich in Wien-Landstraße aufhalten.

Dass Drogen und Alkohol mit dem Steuern eines Autos nicht gut zusammenpassen, hat ein 30-Jähriger Dienstagfrüh in Wien-Landstraße unter Beweis gestellt. Nachdem er mehrere Autos beschädigt hatte, rammte er auf der Flucht vor der Exekutive ein Polizeiauto. Weit kam er dennoch nicht, laut Polizeisprecher Daniel Fürst stoppten ihn Beamte wenig später.

Alkolenker beschädigte mehrere Fahrzeuge

Gegen 5 Uhr Früh verursachte ein 30-jähriger Fahrzeuglenker mehrere Verkehrsunfälle (Sachschaden) und beging anschließend Fahrerflucht. Insgesamt hatte der 30-Jährige vier Autos beschädigt. Beamte des Stadtpolizeikommandos Landstraße konnten das Fahrzeug im Zuge einer Fahndung wahrnehmen.

Mann versuchte erneut zu flüchten

Eine Funkstreife stellte ihren Wagen beim Rochusmarkt quer und stoppte den Mann zunächst. Dann gab er jedoch Gas und rammte das Polizeiauto.

Bei der Landstraßer Hauptstraße konnte er schließlich angehalten werden. Ein Alkotest ergab 0,8 Promille, außerdem wurde er positiv auf Suchtgifteinfluss getestet. Der Mann wurde mehrfach angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wien-Landstraße: Alkolenker beschädigt mehrere Fahrzeuge und flüchtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen