Wien-Landstraße: 31-Jähriger wollte Polizistin mit Faustschlag attackieren

Ein 31-Jähriger attackierte Mittwochabend eine Polizistin mit einem Faustschlag und verletzte sie.
Ein 31-Jähriger attackierte Mittwochabend eine Polizistin mit einem Faustschlag und verletzte sie. ©APA/BARBARA GINDL
Mittwochabend lärmte ein alkoholisierter 31-Jähriger in einem Stiegenhaus in Wien-Landstraße, da ihn seine Freundin nach einem Streit nicht mehr in die Wohnung ließ.

Eine Polizistin ist am Mittwochabend in Wien-Landstraße bei einer Festnahme verletzt worden. Die Beamten versuchten, einen 31-Jährigen mit 2,7 Promille Alkohol im Blut festzunehmen, der in einem Stiegenhaus lärmte, da seine Lebensgefährtin ihn nach einem Streit nicht mehr in ihre Wohnung ließ. Der Mann beruhigte sich nicht und versuchte vergeblich, der Polizistin einen Faustschlag zu versetzen.

31-Jähriger wollte Polizisten mit Faustschlag attackieren

Nur durch die Anwendung erheblicher Körperkraft konnte er schließlich festgenommen werden, da er sich gewaltsam wehrte, wurde die Beamtin verletzt. Sie konnte ihren Dienst laut Polizei allerdings vorerst fortsetzen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 3. Bezirk
  • Wien-Landstraße: 31-Jähriger wollte Polizistin mit Faustschlag attackieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen