Wien-Hietzing: Obdachloser bedrohte Trafikanten bei U4-Station

Die Polizisten nahmen den Mann fest.
Die Polizisten nahmen den Mann fest. ©APA (Sujet)
Polizisten wurden am Donnerstag zur U4-Station Unter St. Veit in Wien-Hietzing alarmiert, da ein betrunkener Obdachloser in der dortigen Trafik randalierte.

Nachdem Polizisten am 28. Jänner gegen 8.15 Uhr wegen zwei mutmaßlich renitenten Obdachlosen zu einer Trafik bei der U4-Station Unter St. Veit in Wien-Hietzing gerufen worden waren, verhielt sich einer der beiden augenscheinlich stark Alkoholisierten (43, Stbg.: Polen) auch den Beamten gegenüber aggressiv und unkooperativ.

Obdachloser randalierte in Trafik in Wien-Hietzing

Der Trafikant gab den Polizisten gegenüber an, der 43-Jährige habe ihm Schläge angedroht und gedroht, die Trafik niederzubrennen. Der Beschuldigte beschimpfte die Beamten und versuchte diese mehrmals zu schlagen. Er wurde festgenommen.

Bei der Personskontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Mann ein Aufenthaltsverbot besteht. Er wurde in ein Polizeianhaltezentrum gebracht.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wien-Hietzing: Obdachloser bedrohte Trafikanten bei U4-Station
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen