Wien-Hietzing: Neue psychiatrische Abteilung im Krankenhaus eröffnet

Zwei psychatrische Abteilungen sind aus dem Otto-Wagner-Spital in das Krankenhaus Hietzing verlegt worden.
Zwei psychatrische Abteilungen sind aus dem Otto-Wagner-Spital in das Krankenhaus Hietzing verlegt worden. ©APA/Georg Hochmuth
Zwei psychiatrische Abtelungen übersiedelten bereits im Juni vom Otto-Wagner-Spital ins Krankenhaus Hietzing. Der erste neue Pavillion wurde am Freitag eröffnet.

In der Umsetzung des psychiatrischen Versorgungsplans für Wien ist ein weiterer Schritt erfolgt: Bereits im Juni übersiedelten zwei psychiatrische Abteilungen vom Otto-Wagner-Spital ins Krankenhaus Hietzing. Am Freitag wurde der neue Pavillon von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) offiziell eröffnet.

Psychiatrische Versorgung in Allgemeinkrankenhaus integriert

Das Gebäude, in dem die neuen Abteilungen untergebracht sind, wurde generalsaniert und durch einen Neubau ergänzt. Die Nutzfläche des Pavillons wurde dadurch mit zusätzlichen 7.000 Quadratmetern beinahe verdoppelt. Da die denkmalgeschützte Fassade des alten Gebäudes nicht abgerissen werden durfte, wurde sie in den modernen Zubau integriert.

Mit der Fertigstellung des neuen Pavillons wurden auch die Kapazitäten für die Kinder- und Jugendpsychiatrie aufgestockt. Für Kinder und Jugendliche stehen 15 Betten auf einer eigenen Station zur Verfügung. Außerdem gibt es eine sozialpsychiatrische Station, die auf die Behandlung von Menschen mit Behinderung spezialisiert ist. Im Untergeschoß befinden sich die Therapieräume. Neben Psychotherapie und medikamentösen Behandlungen werden nämlich auch Ergo-, Musik- und Physiotherapie eingesetzt.

Es sei ein wichtiges Signal, dass die psychiatrische Versorgung im Allgemeinkrankenhaus integriert wird, betonte Andreas Erfurth, Vorstand der 1. Psychiatrischen Abteilung. “Es hat sich etwas zum Positiven verändert”, stellte auch Peter Langer, Vorstand der 2. Psychiatrischen Abteilung, fest. “Es gibt keine verschlossenen Türen und keine vergitterten Fenster.” Auch Hacker zeigte sich beeindruckt von den hellen, modernen Räumlichkeiten: “Das Gebäude strahlt Freundlichkeit aus, Licht und Wärme.”

Insgesamt stehen 140 stationäre und 18 tagesklinische Plätze zur Verfügung. Rund 2.500 Aufnahmen werden jährlich erwartet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wien-Hietzing: Neue psychiatrische Abteilung im Krankenhaus eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen