Wien-Hietzing: Mann verletzte bei seiner Festnahme zwei Polizisten

Der Mann verhielt sich zunächst kooperativ.
Der Mann verhielt sich zunächst kooperativ. ©APA
Bei einer Festnahme eines Mannes in Wien-Hietzing versuchte der 39-Jährige zu flüchten. Zwei Beamte wurden dabei verletzt.

In der Auhofstraße in Wien-Hietzing vollzogen Beamte des Stadtpolizeikommandos Meidling mit Unterstützung der WEGA in der Nacht auf Mittwoch eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien. Der 39-jährige Österreicher zeigte sich bei der Festnahme in der Wohnung kooperativ, auf dem Weg zum Arrestantfahrzeug versetzte er jedoch einem Beamten einen Stoß und flüchtete zu Fuß.

Zwei Polizisten verletzt

Der Mann sprang bei seiner Flucht durch ein Gebüsch. Ein Polizist, der ihm durch das Gebüsch folgte, wurde durch einen Ast im Gesicht verletzt. Ein Beamter der WEGA holte den Flüchtenden ein und wurde sofort mit Schlägen und Tritten attackiert. Der Mann konnte überwältigt und festgenommen werden. Ein WEGA-Beamter erlitt eine Prellung des Handgelenks und ein Beamter ein Trauma im Gesichtsbereich, beide Polizisten konnten ihren Dienst nicht mehr weiter versehen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wien-Hietzing: Mann verletzte bei seiner Festnahme zwei Polizisten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen