Wien-Hietzing: 46-Jähriger besaß Kokain und misshandelte Mutter schwer

Drogenspürhund "Domina" fand in einer Wohnung in Wien-Hietzing Kokain.
Drogenspürhund "Domina" fand in einer Wohnung in Wien-Hietzing Kokain. ©LPD Wien
Freitagfrüh nahm die Polizei einen 46-jährigen Österreicher in Wien-Hietzing fest, da er seine Mutter lange Zeit körperlich misshandelt haben soll. Bei ihm fand Spürhund "Domina" zudem 480 Gramm Kokain.

Ein 46-Jähriger Österreicher steht im Verdacht, seine – im
gemeinsamen Haushalt lebende – 72-jährige Mutter über längere Zeit körperlich misshandelt und mehrfach bedroht zu haben. Auf Grund dieser Vorfälle gab es in der Vergangenheit mehrere Polizeieinsätze. Gegen den Mann bestand bereits eine gerichtliche einstweilige Verfügung, welche er jedochmehrfach missachtete. Auf Grund der anhaltenden Gefährdung für die Muttererwirkten die Polizisten der Polizeiinspektion Lainzer Straße gegen den 46-Jährigen eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien.

Die Polizei fand mit Hilfe von Drogenspürhund "Domina" 480 Gramm Kokain bei einem 46-Jährigen in Wien-Hietzing. ©LPD Wien

46-Jähriger besaß Kokain und misshandelte Mutter schwer

In den Morgenstunden vollstreckten die Beamten die Festnahmeanordnung und nahmen den Tatverdächtigen im Haus des Opfers fest, wobei er versuchte Widerstand zu leisten. Es ergaben sich Hinweise, dass er kurz zuvor Suchtmittel konsumiert haben dürfte. Mit der Unterstützung des Suchtmittelspürhundes „Domina“ fanden die Polizisten im gesamten Einfamilienhaus verstecktes Suchtmittel. Insgesamt stellten die Beamten ca. 480 Gramm vermutliches Kokain sicher. Der 46-Jährige wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Ein Mann soll seine Mutter über lange Zeit misshandelt haben. Bei ihm wurde auch Kokain gefunden. ©LPD Wien

Hilfe für Opfer von Gewalt

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt, gleichgültig in welcher Form. Der Polizei-Notruf (133) ist jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar. Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Wien - 13. Bezirk
  • Wien-Hietzing: 46-Jähriger besaß Kokain und misshandelte Mutter schwer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen