Wien-Hernals: Disco-Café-Gäste von 30-Jährigem mit Messer bedroht

Der Polizei kam in Wien-Hernals ein Mann mit Messer unter.
Der Polizei kam in Wien-Hernals ein Mann mit Messer unter. ©LPD Wien
Gäste eines Disco-Cafés wurden in der Nacht auf Montag von einem Mann bedroht. Er hatte ein Messer dabei, Schauplatz war Wien-Hernals. Dem zuvorgegangen war eine Auseinandersetzung mit Freunden über die Musikwahl.

Der Mann war Beamten der Inspektion Brunnengasse aufgefallen, als er mit geöffnetem Klappmesser aus seinem Fahrzeug gestiegen war und in das Café gehen wollte.

Polizisten hatten Mann mit Messer im Auge

Die Polizisten, die den Tatverdächtigen mit dem Messer beobachteten, forderten ihn auf stehen zu bleiben und die Waffe fallen zu lassen. Der Mann ging aber noch einige Schritte zu seinem Pkw, öffnete die Türe und warf das Messer ins Fahrzeuginnere. Die Beamten arretierten den Tatverdächtigen und durchsuchten ihn nach weiteren gefährlichen Gegenständen.

Anzeige auf freiem Fuß gegen Mann

Während der Befragung kam ein Mann aus dem Café und gab an, bereits zuvor von dem 30-Jährigen, einem serbischen Staatsangehörigen, mit dem Messer bedroht worden zu sein. Als Grund für sein Handeln gab der Festgenommene an, er sei von seinen Freunden im Lokal wegen seiner Musikwünschen an den DJ gedemütigt worden. Das Messer wurde sichergestellt, der Tatverdächtige auf freiem Fuß angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Wien-Hernals: Disco-Café-Gäste von 30-Jährigem mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen