Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Hernals: Beute wurde Dieb zum Verhängnis

Der mutmaßliche Ladendieb konnte nach kurzer Flucht durch Wien-Hernals festgenommen werden.
Der mutmaßliche Ladendieb konnte nach kurzer Flucht durch Wien-Hernals festgenommen werden. ©APA (Sujet)
In Wien-Hernals wurde ein 37-Jähriger beim Diebstahl zweier Reisetrolleys ertappt. Dem lettischen Staatsangehörigen wurde zum Verhängnis, dass seine Fluchtroute an einem Informationsstand der Wiener Polizei vorbeiführte und dass seine Beute ihn beim Fluchtversuch behinderte.

Der 37-jährige Lette steht im Verdacht, zwei Reisetrolleys in einer Supermarktfiliale gestohlen zu haben. Eine Angestellte bemerkte den Diebstahl und verfolgte den Mann. Zu diesem Zeitpunkt fand eine Gesundheitsmesse statt, durch die der Verdächtige versuchte zu flüchten. Was der mutmaßliche Dieb allerdings nicht wusste: Auch die Polizei war dort mit einem "Gemeinsam Sicher"-Stand vertreten. Die Beamten erkannten die Situation und nahmen ebenfalls die Verfolgung auf. Es dauerte nicht lange, bis der durch die Reisetrolleys gehandicapte Mann eingeholt war. Er wurde vorläufig festgenommen. Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag, wie die Wiener Polizei am Montag mitteilte.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Wien-Hernals: Beute wurde Dieb zum Verhängnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen