AA

Wien-Hernals: 23-Jähriger verpasste Polizisten Faustschlag ins Gesicht

Der 23-Jährige schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht.
Der 23-Jährige schlug einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. ©pixabay.com (Sujet)
Am Donnerstag endete ein Familienstreit in Wien-Henals mit einer Festnahme, nachdem ein 23-Jähriger einen Polizisten durch einen Faustschlag ins Gesicht verletzte.

Die Wiener Polizei wurde am 20. Mai gegen 13.10 Uhr aufgrund eines heftigen Streits zwischen Vater und Sohn in eine Wohnung in Wien-Hernals alarmiert.

In der Wohnung beschimpfte der 23-Jährige die Beamten und schlug anschließend einem Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Der 23-Jährige wurde vorläufig festgenommen und ein Betretungs-und Annäherungsverbotausgesprochen. Der 62-jährige Vater des Tatverdächtigen wurde bei der Auseinandersetzung leicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Wien-Hernals: 23-Jähriger verpasste Polizisten Faustschlag ins Gesicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen