Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Floridsdorf: 79-Jähriger nach Raubüberfall schwer verletzt

Der 40-Jährige verschaffte sich gewaltsam Zugang in die Wohnung des 79-Jährigen.
Der 40-Jährige verschaffte sich gewaltsam Zugang in die Wohnung des 79-Jährigen. ©APA/HERBERT PFARRHOFER (Themenbild)
Am Mittwoch brach ein 40-Jähriger in die Wohnung eines 79-Jährigen in Wien-Floridsdorf ein. Der mutmaßliche Räuber verletzte den Mann schwer und raubte Bargeld und Wertgegenstände.

Ein 79-Jähriger ist am Mittwoch in seiner Wohnung in Wien-Floridsdorf überfallen und schwer verletzt worden. Ein 40 Jahre alter Mann läutete gegen 8.00 Uhr an der Tür des Pensionisten in der Siemensstraße und versetzte diesem einen Schlag ins Gesicht, als dieser öffnete. Der 79-Jährige stürzte, krachte dabei in eine Glasvitrine und zog sich Rippenbrüche, Schnittverletzungen und Prellungen zu.

40-Jähriger festgenommen, Opfer im Krankenhaus

Der mutmaßliche Täter raubte Bargeld und Wertgegenstände. Anschließend flüchtete er aus der Wohnung. Nach kurzen, intensiven Ermittlungen konnte der 40-Jährige gegen 22.30 Uhr festgenommen werden. Er befindet sich in Haft. Das Opfer musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Laut Polizei kannte der Mann den Verdächtigen nicht. Ob der Täter den 79-Jährigen gezielt ausgeraubt und im Vorfeld observiert hatte, war noch Gegenstand der Ermittlungen. Ob der Mann weitere Straftaten begangen hat, wird geprüft.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien-Floridsdorf: 79-Jähriger nach Raubüberfall schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen