Wien-Floridsdorf: 33-Jähriger drohte Freundin mit dem Umbringen

Der 33-Jährige wurde festgenommen.
Der 33-Jährige wurde festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
Polizisten wurden gegen 9.30 Uhr wegen häuslicher Gewalt nach Wien-Floridsdorf gerufen. Ein 33-Jähriger soll seiner Lebensgefährtin mit dem Umbringen gedroht und sie geschlagen haben.

Der Mann wurde unweit des Bahnhofs Floridsdorf festgenommen. Bei ihm wurden auch kleine Mengen Cannabis und Speed gefunden. Das Opfer wurde leicht verletzt. Es wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Ansprechpartner und Hotlines für Gewalt-Opfer

Die Polizei appellierte in diesem Zusammenhang an potenzielle Opfer, sich an die zuständigen Stellen zu wenden. Die WienerPolizei sei Ansprechpartner für jedes Opfer von Gewalt und duldet keine Gewalt gleichgültig in welcher Form, hieß es. Der Notruf 133 sei jederzeit für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder von Gewalt betroffen sind, erreichbar.

Dazu wies die Exekutive auf weitere Kontakttelefonnummern hin: Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05-77-22) sind rund um die Uhr besetzt. Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien-Floridsdorf: 33-Jähriger drohte Freundin mit dem Umbringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen