Wien-Floridsdorf: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Bankräuber

Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.
Dieser Mann wird von der Polizei gesucht. ©LPD Wien
Nach einem Banküberfall in Wien-Floridsdorf im November 2013 wurde eine Belohnung von 2.000 Euro auf Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung des Täters führen.
Banküberfall im 21. Bezirk
Bilder des Verdächtigen

Wie berichtet ist es am 27. November 2013 in Wien-Floridsdorf zu einem Banküberfall gekommen. Um 15.37 Uhr ist der bislang unbekannte Täter an den Bankschalter getreten und behauptete, dass er mit einer Pistole bewaffnet sei. Er forderte Bargeld und entschuldigte sich bei den anwesenden Angestellten, bevor er zu Fuß flüchtete.

Polizei bittet um Hinweise nach Banküberfall

Bei dem Überfall wurde niemand verletzt, der Verdächtige wurde bislang nicht gefunden. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 01/ 31310  – 33800 und hat eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt.

Täterbeschreibung:

Der gesuchte Mann ist ca. 180-185 cm groß, zwischen 25 bis 35 Jahre alt und von mittlerer Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er einen Kinnbart. Er war mit einem dunklen Mantel, Jeans, dunkler Wollhaube und  Handschuhen bekleidet. Er trug eine Brille und hatte eine dunkle Umhängetasche bei sich. An der linken Wangenunterseite hatte er ein weißes Pflaster.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wien-Floridsdorf: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Bankräuber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen