Wien-Favoriten: Quarantäne-Brecher spazierte in fremde Wohnung

Der Corona-Spezialtrupp der Polizei musste anrücken.
Der Corona-Spezialtrupp der Polizei musste anrücken. ©LPD Wien
Ein Quarantänebrecher verschaffte sich am Montag Zutritt zu einer Wohnung eines 66-Jährigen in Wien-Favoriten. Das Corona-Spezialteam der Polizei musste anrücken.

Ein 65-jähriger Kroate soll sich am Montagabend widerrechtlichen Zutritt in die Wohnung eines 66-jährigen Mannes in Wien-Favoriten verschafft haben. Als der Wohnungsmieter den Eindringling konfrontierte, soll es zu einem Handgemenge gekommen sein, bevor der 65-Jährige wieder die Wohnung verließ. Die alarmierten Polizisten konnten den Tatverdächtigen als Hausbewohner ausmachen, der seine Heimquarantäne brach.

Corona-Spezialteam rückte an

Als Polizisten in Schutzausrüstung an die Tür des Mannes klopften, verhielt sich dieser äußerst aggressiv. Er attackierte die Beamten und bewarf sie mit Gegenständen. Der Aggressor wurde festgenommen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Quarantäne-Brecher spazierte in fremde Wohnung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen