Wien-Favoriten: Mann wollte Mutter Kind entreißen

Bei einer Sofortfahndung konnte die Polizei den Gesuchten festnehmen.
Bei einer Sofortfahndung konnte die Polizei den Gesuchten festnehmen. ©APA
Zwei Personen wurden am Samstagmittag wohl Zeugen einer versuchten Kindesentführung in Wien-Favoriten. Der Tatverdächtige flüchtete jedoch und wurde von der Polizei aufgespürt.

Eine 32-jährige Frau am Samstagmittag soll mit ihren drei Kindern (3, 5 und 7) im Innenhof eines Wohnhauses unterwegs gewesen sein, als sie von einem 29-Jährigen worden sein soll. Der Mann versuchte ihr den 3-jährigen Sohn zu entreißen. Die Mutter leistete jedoch heftige Gegenwehr und kam mit ihrem Kind zu Sturz. Der Angreifer schlug ihr dann mehrfach gegen den Kopf.

Zeugen kamen zu Hilfe

Zwei Zeugen kamen der Frau und ihrem Kind zu Hilfe und der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß. Im Zuge einer Sofortfahndung gelang es Polizeibeamten den Flüchtenden festzunehmen. Die Mutter und das Kind wurden von der Berufsrettung Wien erstversorgt und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die zwei anderen Kinder der Frau blieben unverletzt. Die näheren Umstände der Tat sind noch Gegenstand von Ermittlungen.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Mann wollte Mutter Kind entreißen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen