Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Favoriten: Mann soll mindestens 30 Kellereinbrüche begangen haben

Der Tatverdächtige soll für mindestens 30 Einbrüche verantwortlich sein.
Der Tatverdächtige soll für mindestens 30 Einbrüche verantwortlich sein. ©APA (Themenbild)
Am Montag konnte ein Mann im Bereich Sonnwendgasse in Wien-Favoriten auf frischer Tat bei einem Kellereinbruch ertappt werden. Es stellte sich heraus, dass er für mindestsens 30 Einbrüche verantwortlich sein soll.

Gegen 22.30 Uhr wurden Beamte im Zuge einer Fußstreife auf eine beschädigte Aluminium-Verkleidung bei einer Kellereingangstüre aufmerksam. Sofort begannen die Polizisten mit einer Durchsuchung der Kellerräumlichkeiten. Dabei konnte sie einen 30-jährigen Mann anhalten.

Wien-Favoriten: 30-Jähriger festgenommen

Der 30-Jährige hatte einen gestohlenen Kellerschlüssel dabei und er konnte mit mehreren Einbrüchen in Zusammenhang gebracht werden. Bei ihm wurden außerdem zwei Baggies mit Suchtgift - vermutlich Heroin und Crystal Meth - sichergestellt. Der 30-Jährige wurde festgenommen.

Im Zuge der Ermittlungen konnten dem Tatverdächtigen insgesamt 30 Kellereinbrüche von Dezember 2019 bis Februar 2020 nachgewiesen werden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Mann soll mindestens 30 Kellereinbrüche begangen haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen