Wien-Favoriten: Lenker raste mit 130 km/h durch Tempo-50-Zone

In Wien-Favoriten kam es einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung.
In Wien-Favoriten kam es einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung. ©pixabay.com (Sujet)
Die Polizei blitzte am Dienstagabend einen Raser, der mit 130 km/h durch die Laaer-Berg-Straße bretterte.

Am 7. April kam es in der Laaer-Berg-Straße in Wien-Favoriten gegen 19.15 Uhr zu einer erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitung.

Ein Lenker wurde mit einer Geschwindigkeit von 130 km/h statt den erlaubten 50 km/h gemessen. Ihm droht nun ein Führerscheinentzugsverfahren.

Die Wiener Polizei appelliert erneut an alle Verkehrsteilnehmer, Tempolimits auch bei reduziertem Straßenverkehr einzuhalten. Auch der ÖAMTC appellierte an das Verantwortungsbewusstsein aller, sich an die Regeln zu halten und umsichtig zu handeln. "Die Straßenverkehrsordnung gilt immer, auch bei derzeit verringertem Verkehrsaufkommen. Dieses soll nicht dazu verleiten, bestehende Verhaltens- und Verkehrsregeln aufzuweichen", betonte ÖAMTC-Verkehrspsychologin Marion Seidenberger.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: Lenker raste mit 130 km/h durch Tempo-50-Zone
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen