Wien-Favoriten: 28-Jähriger verletzte Polizisten durch Kopfstoß

Der Tobende wurde von der Polizei festgenommen.
Der Tobende wurde von der Polizei festgenommen. ©APA (Sujet)
Ein aggressiver 28-Jähriger wehrte sich am Dienstagabend in Wien-Favoriten heftig gegen seine Festnahme und verletzte dabei einen Polizisten mit einem Kopfstoß.

Am 6. Juli führten Polizisten in Wien-Favoriten gegen 20.00 Uhr Personenkontrollen am Keplerplatz durch. Bei seiner Kontrolle verhielt sich ein 28-jähriger syrischer Staatsangehöriger äußerst aggressiv und unkooperativ. Der Mann beschimpfte und bedrohte die Polizisten in lautstarker und religiös diskriminierender Art und Weise.

Mann beschimpfte Polizisten: Beamter bei Festnahme verletzt

Der Mann ließ sich nicht beruhigen und musste vorläufig festgenommen werden. Dabei attackierte der Tobende einen Polizisten mit einem Kopfstoß, der Beamte wurde verletzt und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

Bei der Überstellung in den Haftbereich drohte der 28-Jährige den Polizisten außerdem mit dem Umbringen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien-Favoriten: 28-Jähriger verletzte Polizisten durch Kopfstoß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen