Wien erwacht aus dem Winterschlaf

Nach dem langen Winter macht sich Wien sommerfrisch. Sommer in Wien, das heißt: Flirten im Bad und Grillen am Wasser - das heißt aber auch Geduld bei Baustellen und Hitze in der Stadt.

Vom Glück geküsst sind die Wiener schon seit vor Ostern, was das Wetter betrifft. Die Temperaturen bewegen sich fast durchgehend über 20 Grad, die Parks laden zum Liegen und Entspannen ein, und die oft nicht recht wahrgenommene Arbeit der Stadtgärtner trägt nun endlich die ersehnten Früchte in Form von sorgfältig geplanten Blumenbeeten, die verspielt Farbe zwischen die braungrauen Häuserzeilen sprenkeln.

Da ist der Gedanke an den Sommer natürlich nicht weit, und ganz Wien ersehnt die baldige Eröffnung der Freibäder und den Startschuss der Sommersaison. Allzu lange hat der Winter gedauert, nun ist wieder die Zeit der kürzeren Röcke und der gestählten Bodies auf der Donauinsel und im Gänsehäufel, die Zeit für Eisgenuss und Grillvergnügen gekommen.


Wie bereitet sich Wien auf den Sommer vor? Was ist zu erwarten? Vienna Online hat Neuigkeiten und gute alte Tipps rund um den Sommer in Wien zusammengestellt:

Saisoneröffnung auf der Alten Donau |
Stadtreporter Video:
Video


Stadtreporter Video: Die brandneuen, zitronengelben Enzis sind da
Video

Stadtreporter-Parkreport: Stadtpark-Burggarten-Resselpark Video

Sonnenschutz: Wenig Risikobewusstsein | Neues UVA-Siegel

Wiener Baustellensommer: Großprojekte auf Tangente und A22

Fleischeslust: Grillplätze in Wien | Garten sucht Stadt-Grillmeister

Frühjahrsputz für die Wiener Freibäder | Video Video

Stadtreporter Video-Serie: Wiener Sommerbäder

Neues Leben: Donaukanal bekommt “Tel Aviv Beach”

 
Schluss mit Diät-Irrtümern: Weg frei für die Bikinifigur!

Ernährungstipps und Rezepte von den Schlanker Leben-Experten

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien erwacht aus dem Winterschlaf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen