Wien-Donaustadt: Mistplatz-Einbrecher mit Drohne gestellt

Polizei stellte Mistplatz-Einbrecher in Wien mit Drohne.
Polizei stellte Mistplatz-Einbrecher in Wien mit Drohne. ©APA (Symbolbild)
Mit einer Drohne hat die Polizei Einbrüche in einen Mistplatz in Wien-Donaustadt geklärt.

Mit der Drohne konnten die Beamte am Montagabend beobachten, wie zwei Verdächtige ein Loch in den Maschendraht schnitten. Ein 51-Jähriger wurde daraufhin festgenommen, seinem Komplizen gelang laut Aussendung die Flucht.

Der 51-Jährige zeigte sich bei seiner Vernehmung teilweise geständig und gab an, dass er bereits drei Mal in den Mistplatz eingebrochen war, weshalb die Polizei den Mistplatz in Wien-Donaustadt zuletzt auch mit der Drohne überwachte. Gegen den russischen Staatsbürger bestand ein aufrechter Festnahmeauftrag des Bundesamts für Fremdenwesen und Asyl.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wien-Donaustadt: Mistplatz-Einbrecher mit Drohne gestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen