Wien-Donaustadt: Mann schoss von Balkon auf drei Fenster

Der Mann war alkoholisiert als er auf die Fenster schoss. / Symbolbild
Der Mann war alkoholisiert als er auf die Fenster schoss. / Symbolbild ©APA/HELMUT FOHRINGER
Ein 51-Jähriger sah Alkohol und seine Eheprobleme als Grund dafür, in Wien-Donaustadt auf drei Fenster zu schießen.

Das sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Sonntag nach den Einvernahmen des Mannes. In seiner Wohnung stellten die Ermittler zwei Pistolen, Kaliber 9 mm, mehrere Messer und zwei Schwerter sicher. Großes Glück war, dass bei der Aktion niemand verletzt wurde. Die Polizei erhielt um 15.15 Uhr die Nachricht, dass am Rennbahnweg Schüsse gefallen waren. Die Wega rückte aus, gleichzeitig wurden mögliche Verdächtige überprüft. Die Polizei sperrte vorübergehend einen Innenhof und machte die Wohnung ausfindig, von der die Schüsse abgegeben worden waren. Die Wega öffnete die Wohnung und traf den 51-Jährigen an.

Dieser – offensichtlich alkoholisiert – ließ sich widerstandslos festnehmen. Er hatte dreimal auf drei verschiedene Fenster von Nachbarwohnungen gefeuert. Die Pistolen dürfte er legal besessen haben, er hatte eine Waffenbesitzkarte. Laut Maierhofer war dabei niemand ernsthaft in Gefahr. Nach den Einvernahmen wurde entschieden, dass der 51-Jährige in eine Anstalt eingewiesen werden sollte.

APA/red

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Wien-Donaustadt: Mann schoss von Balkon auf drei Fenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen