Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Döbling: 19-Jähriger bei Pkw-Überschlag am Kahlenberg schwer verletzt

Der Unfall forderte zwei Verletzte.
Der Unfall forderte zwei Verletzte. ©Berufsrettung Wien
Am Donnerstag stürzte ein Pkw am Kahlenberg in Wien-Döbling mehrere Meter ab und überschlug sich dabei. Der Lenker erlitt leichte Verletzungen, sein 19-jähriger Beifahrer musste schwer verletzt ins Spital gebracht werden.

Donnerstagnacht gegen 23.00 Uhr verlor ein Pkw-Lenker am Kahlenberg in Wien-Döbling plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte die Böschung hinunter. Das Auto überschlug sich, rutschte am Dach mehrere Meter hinunter und kam zwischen Bäumen zum Liegen.

Der Lenker sowie der Beifahrer konnten sich mit Hilfe von Zeugen aus dem Fahrzeug befreien.

Lenker und Beifahrer bei Unfall am Wiener Kahlenberg verletzt

Der 21-jährige Lenker zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu, verweigerte nach der Versorgung durch die Berufsrettung Wien aber einen Transport ins Krankenhaus.

Der 19-jährige Beifahrer wurde schwerer verletzt. Er erlitt mehrere Prellungen sowie Kopfverletzungen und musste in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht werden.

22-Jähriger wurde angezeigt

Der zerstörte 3er-BMW wurde von der Berufsfeuerwehr Wien mittels Seilwinde aus dem Waldstück geborgen. Offenbar dürfte ein fehlgeschlagener Driftversuch zu dem Unfall geführt haben.

Der Lenker war laut Polizei ohne gültige Lenkberechtigung unterwegs und wurde wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Wien-Döbling: 19-Jähriger bei Pkw-Überschlag am Kahlenberg schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen