Wien-Brigittenau: Mann von Nachbar attackiert

In Wien-Brigittenau soll ein 67-Jähriger attackiert worden sein.
In Wien-Brigittenau soll ein 67-Jähriger attackiert worden sein. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Zwei Bewohner einer Wohnhausanlage im 20. Wiener Bezirk Brigittenau dürften kein gutes nachbarschaftliches Verhältnis pflegen. Ein 45-Jähriger soll am Samstag seinen 67-jährigen Nachbarn im Aufzug des Gebäudes attackiert haben.

Als Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau den Streit schlichten und den Sachverhalt klären wollten, wurde der 45-Jährige laut Landespolizeidirektion rabiat. Er wurde festgenommen.

67-Jähriger soll in Wien-Brigittenau attackiert worden sein

Der Mann habe die Beamten angeschrien "und immer wieder seine geballten Fäuste" erhoben, hieß es. Trotz Abmahnung und Aufforderung, sein aggressives Verhalten einzustellen, habe er dieses beibehalten. Der Tatverdächtige befindet sich in polizeilicher Anhaltung und soll im Laufe des Sonntags vernommen werden. Ein durchgeführter Alko-Vortest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Der 67-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt, lehnte aber eine Behandlung durch einen Rettungsdienst ab.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Wien-Brigittenau: Mann von Nachbar attackiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen