Wien bietet Kaiserliches Kinderprogramm im Herbst

Der Herbst hält wieder ein vielfältiges Programm für Kinder in Wien bereits.
Der Herbst hält wieder ein vielfältiges Programm für Kinder in Wien bereits. ©Reza Sarkari
Ein tolles Programm steht für Kinder im Schloss Schönbrunn, in der Wiener Hofburg und im Hofmobiliendepot in Wien bereit. Kaiserliche Führungen und spannende Workshops warten auf die Kinder.

Der Herbst bietet ein vielfältiges Programm für Kinder. Das Kindermuseum im Schloss Schönbrunn bietet eine Themenführung „Das kaiserliche Tischlein deck dich“, die die Ess- und Tischkultur zu Kaisers Zeiten behandelt. Die Themenführung findet von 15. September bis 17. November an den Wochenenden und Feiertagen um 10.30, 13.30 und 15 Uhr statt.

Quadrille tanzen im Kindermuseum
Datum: 15. September, 20. Oktober, 17. November und 15. Dezember
Hier haben Kinder die Möglichkeit, die Musik der Kaiserzeit neu zu erleben und eine Quadrille, die damals der gesellschaftliche Höhepunkt auf jedem Ball war, zu erlernen. Dieser Tanzunterricht findet selbstverständlich kostümiert und in den ehemaligen Appartement von Kaiserin Elisabeth statt.

Hoher Gruselfaktor zu Halloween im Kindermuseum Wien

Zwergerltag im Kindermuseum/Tischtheater “Hänsel und Gretel”
Datum: 18. November – 10:30/13:30 und 15 Uhr
Tischtheater: 11:15 und 14:15 Uhr
An diesem Tag sind alle Drei- bis Sechsjährigen ins Kindermuseum eingeladen. Der Schlossgeist Poldi macht sich gemeinsam mit den Kleinen auf die Suche nach seinen geschrumpften Einrichtungsgegenständen, um sie mit einem Zauberspruch wieder in ihre ursprüngliche Größe zu verwandeln. Er hat einen Teil seiner Einrichtung schrumpfen lassen und sie mit dem Zauber über das ganze Kindermuseum verteilt. Während der Suche erzählt Poldi den Kindern Spannendes über die Kaiserfamilie und das Leben am Hof vor 250 Jahren, als er dort Diener war.

Halloween im Kindermuseum
Datum:
25. und 31. Oktober/ 16.30, 17, 17.30, 18 und 18.30 Uhr
Eine Gruselführung unter dem Motto „Kopflos durch das Kindermuseum“ macht sich mit den Besucher auf die Suche nach den unheimlichen Gestalten, die sich in den dunklen Ecken des Kindermuseums versteckt haben.

Gruselparcours
Datum: 27. und 28. Oktober/ 10 bis 17 Uhr
Wer den Gruselparcours im Kindermuseum meistert, bekommt eine Geisterjägerurkunde. An beiden Tagen hat außerdem die Schmink- und Bastelstation geöffnet.

Auf den Spuren von Sissi in den Kaiserappartements in der Wiener Hofburg

Irrgarten und Labyrinth im Schönbrunner Schlosspark

Sowohl der Irrgarten als auch das Labyrinth können von den Kindern gemeister werden. Ein Riesenkaleidoskop erheitert mit seinen verschiedenen Verzerrungen und eine Kletterstange wartet darauf, erklommen zu werden. Der Labyrinthikon Spielplatz – ein Spielplatz zum Experimentieren und Herumtollen – bietet 13 Spielstationen der besonderen Art. Der Irrgarten mit Labyrinth und Labyrinthikon Spielplatz hat bis 30. September von 9 bis 18 Uhr, von 1. bis 27. Oktober von 9 bis 17 Uhr und von 28. Oktober bis 4. November von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Kinderführung „Auf den Spuren der schönen Sisi“ in der Wiener Hofburg
Wochenende/Feiertage/15. November: 10.30 und 14.30 Uhr

Bei dieser Kinderführung besuchen die kleinen Gäste die Kaiserappartements, die Wohnräume von Sisi und Franz Joseph, und erfahren, wie die Kaiserin gelebt hat. Im Anschluss an die Führung können die Kinder in „kaiserliche“ Kleider und Uniformen schlüpfen.

Familiennachmittag im Hofmobiliendepot erleben

Familiennachmittag „Jugend macht Stil“ im Hofmobiliendepot ∙ Möbel Museum Wien
Datum:
7. Oktober/ 15 Uhr
Hier können die Eltern eine Führung durch die Ausstellung „Wagner, Hoffmann, Loos und das Möbeldesign der Wiener Moderne“ besuchen. Kinder erhalten einen kurzen Einblick in die Ausstellung und besuchen anschließend einen Bastelworkshop, der sich der Wiener Moderne widmet. Gearbeitet wird mit Mosaiksteinen, Goldfarbe, Metallfolie oder Schlagmetall.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.kaiserkinder.at!

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien bietet Kaiserliches Kinderprogramm im Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen