Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien: Betrunkener E-Scooter-Lenker flüchtete vor Polizei

Der Alkotest ergab mehr als 2 Promille.
Der Alkotest ergab mehr als 2 Promille. ©APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
In der Nacht auf Montag, beobachtete die Polizei einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer am Südtiroler Platz in Wien. Ein Alkotest ergab mehr als 2 Promille.

Beamte beobachteten am 8. Juli gegen 03:14 Uhr einen E-Scooter-Lenker, der im Bereich des Südtiroler Platzes verbotenerweise den Schutzweg überquerte und einen äußert betrunkenen Eindruck erweckte.

Die Beamten machten sich auf den Weg zu dem Mann, der plötzlich entledigte sich dieser des E-Scooters und ergriff die Flucht.

Betrunken mit dem E-Scooter fahren: Strafen von bis zu 5.900 Euro

Vor dem Hauptbahnhof stürzte der Mann und wurde von den Beamten gefasst. Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Er wurde angezeigt.

E-Scooter unterliegen den gleichen Regelungen wie Fahrräder. Das Alkohol-Limit liegt bei 0,8 Promille. Wer einen Wert von mehr als 1,6 Promille aufweist, muss mit einer Geldstrafe zwischen 1.600 und 5.900 Euro rechnen.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Wien: Betrunkener E-Scooter-Lenker flüchtete vor Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen