Wien: Angebliche Elektriker bestahlen Seniorin

Eine Überwachungskamera konnte einen Mann aufnehmen.
Eine Überwachungskamera konnte einen Mann aufnehmen. ©LPD Wien
Zwei mutmaßliche Elektriker sollen bereits im Oktober in der Wohnung einer Seniorin in Wien-Döbling Schmuck gestohlen haben. Die Polizei sucht per Foto nach den Tätern und möglichen weiteren Opfern.

Die Polizei sucht nach einem Trickdiebstahl durch angebliche Elektriker in der Wohnung einer 85-Jährigen in Wien-Döbling nach den Tätern und möglichen weiteren Opfern. Von einem der Verdächtigen des Vorfalls vom 12. Oktober wurde am Sonntag über Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Bild aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt, Außenstelle West, Gruppe Baier unter der Telefonnummer 01-31310-25600 entgegen (auch anonym).

Schmuck der Frau gestohlen

Zwei Männer sollen sich am 12. Oktober gegen 10.30 Uhr bei der 85-Jährigen als Elektriker ausgegeben haben. Unter Vortäuschung einer dringenden Instandhaltungsarbeit wurden sie in die Wohnung gelassen. Ein Verdächtiger verwickelte das Opfer in ein Gespräch, während der zweite einen Holzkasten in der Wohnung aufbrach. Die beiden Männer entkamen mit Schmuck der Frau.

Die Ermittler gehen von einer Serientäterschaft mit ähnlichem "Modus Operandi" aus. "Lassen Sie niemals unbekannte Personen in ihr Haus oder in ihre Wohnung", so die Warnung der Polizei. "Seriöse Gas-/Strom-/Heizungstechniker werden im Regelfall niemals spontan an Ihrer Tür klopfen - sie melden sich rechtzeitig schriftlich an", hieß es in der Aussendung.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Wien: Angebliche Elektriker bestahlen Seniorin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen