Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wien-Alsergrund: Drei Fußgänger von Auto erfasst und verletzt

Alle drei Fußgänger wurden ins Spital gebracht.
Alle drei Fußgänger wurden ins Spital gebracht. ©FOTO: APA/HERBERT NEUBAUER
Am Montag kam es zu einem Verkehrsunfall in Wien-Alsergrund, bei dem drei Fußgänger verletzt wurden. Zwei befinden sich weiterhin im Spital.

Gegen 17 Uhr war eine 41-jährige Autofahrerin mit ihrer 63-jährigen Beifahrerein auf der Währinger Straße stadtauswärts unterwegs. Im Kreuzungsbereich der Hörlgasse dürfte die Frau eine rote Ampel übersehen haben. So kam es zu einer Kollision mit dem Pkw eines 41-jährigen Mannes. Sein Auto wurde durch den Aufprall auf den Gehsteig geschleudert. Dort prallte er gegen drei Fußgänger. Ein 28-jähriger Mann, eine 29-jährige Frau und eine 28-jährige Frau wurde vom Auto erfasst und mussten anschließend ins Spital gebracht werden. Bei den Frauen bestand der Verdacht auf Beinfrakturen, der Mann erlitt eine Handverletzung. Der Mann konnte noch am Abend das Krankenhaus verlassen, die Frauen wurden stationär aufgenommen.

Beiden Lenker und die Beifahrerin der Frau überstanden den Crash unverletzt.

Weiterer Unfall in Wien-Leopoldstadt

Recht glimpflich ist in der Nacht auf Dienstag ein Unfall in der Leopoldstadt ausgegangen. Die beiden Insassen eines Pkw, der Franzensbrückenstraße eine Ampelanlage touchiert hatte und auf dem Dach landete, standen beim Eintreffen der Feuerwehr augenscheinlich unverletzt neben dem Auto, berichtete Sprecher Christian Feiler.(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Wien-Alsergrund: Drei Fußgänger von Auto erfasst und verletzt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen