Wien: 19-Jähriger soll seine Schwester geschlagen haben

Die Polizei nahm in Wien-Brigittenau einen 19-Jährigen fest, der seiner Schwester ins Gesicht geschlagen haben soll.
Die Polizei nahm in Wien-Brigittenau einen 19-Jährigen fest, der seiner Schwester ins Gesicht geschlagen haben soll. ©APA/HANS KLAUS TECHT
Gegen Mitternacht soll ein 19-Jähriger seiner 21-jährigen Schwester in Wien-Brigittenau mehrmals ins Gesicht geschlagen haben. Er habe ihr zudem gedroht sie nochmals zu schlagen, wenn sie den Kontakt mit Männern nicht abbricht.

Gegen 00:00 Uhr soll ein 19-jähriger afghanischer Staatsangehöriger, in der Klosterneuburg Straße in Wien-Brigittenau, seine 21-jährige Schwester mehrmals ins Gesicht geschlagen haben. Danach drohte er ihr mit weiteren Schlägen, wenn sie den Kontakt mit Männern nicht abbricht und ihren, nach eigenen Angaben, angepassten Lebensstil nich ändert.

Der 19-Jährige wurden festgenommen. Gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen und er wurde über Anorndung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Wien: 19-Jähriger soll seine Schwester geschlagen haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen