Wien 15: Mann prügelte auf Lebensgefährtin ein

Die Frau erlitt leichte Verletzungen.
Die Frau erlitt leichte Verletzungen. ©pixabay.com
In der Nacht auf Samstag kam es in Rudolfsheim-Fünfhaus zu einem Fall von häuslicher Gewalt. Ein 43-Jähriger soll auf seine Freundin eingeprügelt haben, die Polizei stellte auch ein Messer sicher.

Ein 43-Jähriger hat in der Nacht auf heute, Samstag, in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus auf seine Lebensgefährtin eingeprügelt und mit einem Messer mit dem Umbringen bedroht, sollte sie die Attacke bei der Polizei anzeigen. Die Beamten wurden dennoch informiert, nahmen den Türken vorläufig fest und sprachen ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus.

Mann war betrunken und aggressiv

Der Mann hatte reichlich Wodka konsumiert und war sehr aggressiv, als seine Freundin gegen 23.00 Uhr heimkam. Beim folgenden Streit warf er die 32-Jährige zu Boden und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Anschließend bedrohte er die Türkin mit einem Messer. Die Frau erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen.

Die Polizei stellte das Messer sicher
Die Polizei stellte das Messer sicher ©LPD Wien

Von Gewalt betroffene Frauen- und Mädchen können sich an das Netzwerk österreichischer Frauen und Mädchenberatungsstellen wenden: http://netzwerk-frauenberatung.at/index.php/standorte

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Wien 15: Mann prügelte auf Lebensgefährtin ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen