Wien 10: Mann soll Ehefrau tagelang geschlagen haben

Die 40-Jährige zeigte ihren Mann bereits letzten Dezember an.
Die 40-Jährige zeigte ihren Mann bereits letzten Dezember an. ©dpa - Bildfunk
Ein 44-Jähriger soll seine Frau in Wien-Favoriten tagelang geschlagen und sogar gebissen haben. Die Frau vertraute sich schlussendlich einer Mitarbeiterin einer Interventionsstelle an.

Ein Rumäne soll seine Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung in Wien-Favoriten mehrere Tage hindurch geschlagen, Gegenstände nach ihr geworfen und sie in den Finger gebissen haben. Am Freitag erstattete die 45-Jährige im Beisein einer Mitarbeiterin einer Interventionsstelle Anzeige gegen den 44-Jährigen. Der Mann wurde festgenommen und ein Betretungsverbot gegen ihn ausgesprochen, berichtete die Polizei.

Mann war polizeibekannt

Im Zuge der Erhebungen und nach Aussage des Opfers stellte sich heraus, dass die Frau den 44-Jährigen bereits im Dezember wegen Gewalttaten angezeigt hatte. Bereits damals wurde der Mann von der Polizei festgenommen und ein vorläufiges Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Wien 10: Mann soll Ehefrau tagelang geschlagen haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen