Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wiederverwenden statt wegwerfen bei der "Tech-Box 21" in Wien-Floridsdorf

In der "Tech-Box 21" können Kunden elektrische Geräte reparieren lassen.
In der "Tech-Box 21" können Kunden elektrische Geräte reparieren lassen. ©Lidl Österreich
Ab sofort steht auf dem Parkplatz der Lidl-Filiale in der Seyringer Straße 10 in Wien-Floridsdorf ein Reparaturcontainer für elektrische und elektronische Geräte zur Verfügung.

In der "Tech-Box 21" am Parkplatz der Lidl-Filiale in der Seyringer Straße 10 in Wien-Floridsdorf können Privatpersonen und Firmen ihre Haushalts-, Multimedia- und Gartengeräte mit einem Gewicht bis zu 15 Kilo kostengünstig reperarieren lassen. Ganz nach dem Motto "Wiederverwenden statt wegwerfen".

"Tech-Box 21": Menschen sollen zum Umdenken bewegt werden

Die "Tech-Box 21" stammt von der Firma SUNREP, einer Reparaturannahmestelle für Haushalts,- Multimedia- und Gartengeräten. "Leider schmeißen wir viele Dinge schon bei kleinen Defekten weg. Dabei lassen sich viele Schäden durch einfache Reparaturen beheben. Mit unserer ‚Tech-Box‘ möchten wir nicht nur das Leben von Elektrogeräten verlängern, sondern die Menschen auch zum Umdenken bewegen“, so Willi Delpos, Inhaber von SUNREP und Erfinder der Tech-Box.

Und so funktioniert das Konzept der Tech-Box: Das defekte Gerät wird zur Annahmestelle gebracht. Vor jeder Reparatur wird ein kostenpflichtiger Kostenvoranschlag gemacht. Dieser Betrag wird bei der Übernahme des defekten Gerätes verrechnet und nach der Reparatur von den Kosten abgezogen. Für große Geräte wie Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler, E-Herd und Co. wird auch einen Vor-Ort-Service beim Kunden zu Hause angeboten.

Reparaturservice: Langzeitarbeitslose bekommen Festanstellung

Die "Tech-Box" arbeitet mit dem AMS, der PVS, der Landessinnung der Mechatroniker Wien, sowie einigen privaten Unterstützern zusammen. Durch das Projekt bekommen langzeitarbeitslose Techniker über 50 die Möglichkeit einer Festanstellung. Die "Tech-Box 21" hat von Montag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Vorerst läuft die Initiative sechs Monate lang. Weitere Standorte sollen folgen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Wiederverwenden statt wegwerfen bei der "Tech-Box 21" in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen