Wiederentdecktes Cranach-Gemälde wird versteigert

Ein Gemälde von Lucas Cranach dem Älteren (1472-1553) soll in London versteigert werden. Wie das Auktionshaus Bonhams am Dienstag mitteilte, wurde das Bild "Venus mit Amor als Honigdieb" in einer Version von 1537 erst kürzlich entdeckt. Bonhams gab für die Versteigerung am 4. Dezember einen Schätzpreis zwischen 1,5 bis 2 Millionen Pfund (1,8 bis 2,3 Millionen Euro) an.


Cranach soll mindestens 15 Versionen zu dem Thema ausgeführt haben. Ähnliche Bilder gehören unter anderem zu den Sammlungen der Berliner Gemäldegalerie und in der National Gallery in London. Das nun zur Versteigerung anstehende Bild sei bisher in Privatbesitz gewesen und seit 100 Jahren nicht in der Öffentlichkeit gesehen worden. Dem Auktionshaus zufolge wurde die Echtheit des zur Versteigerung anstehenden signierten Gemäldes von hauseigenen Spezialisten und von dem Schweizer Experten Dieter Koepplin bestätigt.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Wiederentdecktes Cranach-Gemälde wird versteigert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen